Jetzt unverbindliche Beratung vereinbaren! POM Lady Figur-Hotline: (03643) 74 22 88

Was passiert, wenn ich mein regelmäßiges Training im POM Lady nicht mehr durchführen kann?

Wir haben die Antwort auf diese Frage:
Nachdem unser Studio wieder geöffnet hat, haben wir bei mehr als 20 Frauen multisegmentale Messungen mit einer hochwertigen TANITA Bio Impedanz Waage, einen Stoffwechseltest, durchgeführt.

Das Ergebnis:
Durch die fast 3-monatige Fitnessstudio-Abstinenz ist das Stoffwechselalter (metabolisches Alter) um bis zu 10 Jahre angestiegen. Die Muskulatur hat sich zurückgebildet, die Pfunde auf den Hüften sind gewachsen, inklusive viszerales Fettgewebe. Trotz fast täglicher Spaziergänge, Fahrradtouren und vielen Heimtrainingsprogrammen sind die Werte so schlecht wie nie.

Was ist viszerales Fett?
Es ist eine unsichtbare Gefahr, die in uns schlummern kann – und von der auch scheinbar Normalgewichtige betroffen sein können. Denn neben dem sichtbaren äußerem Bauchfett, das jeder von uns leicht erkennen kann, gibt es auch noch eine innere Fettschicht im Bauch. Und zwar jene, die sich um unsere Organe legt – das so genannte Viszeralfett.
Eigentlich ist Bauchfett von Natur aus keine schlechte Sache: In früheren Zeiten diente es dem Menschen als Überlebensschutz für Phasen von Nahrungsmangel. Denn anders als Fettreserven am Po oder Oberschenkel kann das viszerale Bauchfett vom Körper direkt in Zucker und damit in Energie umgewandelt werden. Dieser Prozess sicherte den Menschen früherer Tage das Überleben für bis zu 40 Tage ohne zusätzliche Nahrungsaufnahme! Zudem dient das innere Bauchfett auch als mechanischer Schutz für unsere Organe. Das Problem heute: Gerade in den westlichen Industriegesellschaften muss kaum mehr jemand diesen archaischen Schutzmechanismus wirklich in Anspruch nehmen. Die Problematik stellt sich für uns heute sogar eher andersrum dar: Von vielem gibt es ein Zuviel des Guten – was sich dann wiederum im überflüssigen Extra-Bauchfett bemerkbar macht. Denn dort lagert sich durch Zuviel-Nahrung aufgebaute überschüssige Energie zuerst ab – in sichtbaren und in unsichtbaren Resultaten. Und das kann unserer Gesundheit durchaus gefährlich werden.

Hier zeigt sich also deutlich, warum man das gezielte Muskeltraining nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen kann. Jetzt kennen wir die Antwort auf die Frage: Was wäre, wenn ich mein regelmäßiges Training nicht mehr machen kann?

Wenn auch Sie eine Messung wichtiger Parameter Ihres Stoffwechsels wünschen, laden wir Sie im Monat August zu einer kostenlosen Messung in das POM Lady ein. 

Vereinbaren Sie Ihren Stoffwechseltest-Termin unter Telefon 03643 742288.